Hubarbeitsbühnen Schulung

Voraussetzungen

Personen ab 18 Jahren mit körperlicher und geistiger Eignung, sowie Kenntnis der deutschen Sprache.

Prüfung

  • schriftliches und praktisches Verfahren
  • bei erfolgreicher Prüfung - Ausstellung einer Scheckkarte 

Inhalte

Theorie:

  • Rechtliche Grundlagen
  • ArbeitnehmerInnenschutzgesetz
  • Was ist eine fahrbare Hubarbeitsbühne
  • Kategorien von FHAB
  • Auswahl von FHAB
  • Bediener – Operator
  • Voraussetzungen für das Bedienen
  • Beschriftung und Kennzeichnung der FHAB
  • Beaufort Skala
  • Persönliche Schutzausrüstung
  • Sicherheitsgeschirr gegen Absturz
  • Schutz vor unbefugter Benutzung
  • Faktoren die die Stabilität beeinträchtigen
  • Prüfungen
  • Sichtprüfung
  • Funktionsprüfung
  • Checkliste vor Inbetriebnahme
  • Wiederkehrende .Überprüfung
  • Häufige Risiken
  • Gefahren die durch ÖNORM EN 280 nicht abgedeckt sind
  • Transport
  • Einsatz der Hubarbeitsbühnen
  • Steuerung fahrbarer Hubarbeitsbühnen
  • Notfallsteuerungen
  • Besondere Sicherheitseinrichtungen
  • Baumschnittarbeiten
  • Behandlung von Sicherheitseinrichtungen

Praxis:

  • Führt Eignungsprüfung durch
  • Sichtüberprüfung des FHAB Zustands
  • Geradeausfahren vorwärts
  • Geradeausfahren rückwärts
  • Kurvenfahrt vorwärts
  • Kurvenfahrt rückwärts
  • Verstehen und Durchführen der Befehls und Kommunikationsgesten
  • Fahren auf unterschiedlichen Untergrundarten
  • Korrektes Verwenden von akustischen Warnungen
  • Rückwärts-Blick vor Rückwärts-Fahrt
  • Rücksichtnahme auf Fahrbestimmungen Verkehrstafeln
  • Anpassen des Fahrstils an Verkehrsbedingungen
  • Sanftes und gleichmäßiges Durchführen aller dieser Manöver

Dauer

  • 10 Unterrichtseinheiten (inkl. Praxis)

Die nächsten Termine

Firmeninterne lauf, Bock- und Portalkrankurse gerne auf Anfrage.

Termine gerne auf Anfrage